Sicherheit, Gleichheit und Einigkeit;
Freiheit, Gerechtigkeit und Individualität

Das weltumspannende Cybernet ist der Segen der Zukunft – es verbindet die Empfindungen der Menschen. Kybernetik, Genetik und Holografie sorgen für ein langes Leben voller Gesundheit, Kraft und Schönheit. Die Welt scheint endlich Frieden gefunden zu haben und die Menschheit bereit, in das Universum vorzudringen.

Der renommierte Erinnerungskonstrukteur Leon lebt in den oberen Ebenen der vertikalen Stadt Skyscrape und schon bald wird er mit seiner großen Liebe Janica verheiratet sein. Doch die fatalen Folgen eines dubiosen Auftrages werden ihm zum Verhängnis. Er wird zum Spielball der Mächtigen und sein bisher so von Erfolg beschienenes Leben liegt innerhalb kürzester Zeit in Scherben.

Als er schließlich in die unteren Ebenen der Stadt abgeschoben wird, erlebt er eine Welt voller Gewalt und Ungerechtigkeit. Der menschliche Körper ist nur eine austauschbare Puppe und die dort fehlende Verbindung zum Cybernet stellt sein gesamtes Sein als Mensch infrage.

Doch ausgerechnet an diesem gefühlskalten Ort berührt jemand unerwartet sein Wesen – und das intensiver, als es die künstliche Empathie jemals hätte ermöglichen können.

Ist der vermeintliche Segen vielleicht doch ein Fluch oder nur der logische Schritt der Evolution?

"Dieser Roman ist ein absolut überraschendes, außergewöhnliches und für mich erstmaliges SciFi/Cyberpunk Leseerlebnis. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich in diesem Genre so gut aufgehoben fühlen könnte."
                   Bibilotta


"Eine Welt, in der es um alles oder nichts geht. Rasant, beklemmend & enorm wendungsreich. Ein Roman, der nicht nur vielschichtig und emotional ist, sondern vor allem mit seiner herausragend gut ausgearbeiteten Grundidee punktet und mitreißt."
                   Magische Momente


"Der Autor hat mich mit diesem Roman total vom Hocker gehauen. Das Buch hat mich mit dem flüssigen und bildgewaltigen Schreibstil, den liebeswerten und einzigartigen Charakteren, sowie der komplexen, emotionalen und spannenden Handlung voll überzeugen können."
  Charleens Traumbibliothek

"Ich würde diesen Roman als gewaltig bezeichnen! In jeder Hinsicht hat mich dieses Buch umgehauen! Macht euch auf eine mehr als spannende Handlung, ein krasses Setting, einen bildgewaltigen Schreibstil und sehr authentische Charaktere gefasst."
                   Ann-Sophie




"Der Autor hat erfolgreich so viel Tiefgründigkeit in diese packende Story gemogelt, sodass es euch definitiv begeistern wird! Es gehört zu den wenigen Bücher, die mich emotional sehr bewegt, zum Nachdenken angeregt und mich dabei noch bestens unterhalten haben."
       Reading is like
           taking a journey



"Ein Auf & Ab, das sprichwörtlich an den Nerven zehrt und die Emotionen völlig durcheinanderbringt. Ein Roman, der mich vollkommen überrollt hat und dem ich einfach nichts entgegensetzen kann."
Susi Aly

"Dieser Roman ist ein wahrliches Meisterwerk!"
Buchlilie

"Hainwald hat mich mit den Wendungen in dieser Geschichte, besonders im letzten Drittel, kalt erwischt. Ich habe zwar mit so einigem gerechnet, aber bestimmt nicht damit. Das Quartett letztendlich loszulassen fiel mir deswegen wirklich schwer."
Mein Regal voller Regenbögen

"Gegen Ende des Buches hätte ich gerne noch weitergelesen und hoffe irgendwann auf eine Fortsetzung, denn ich will mehr!"
Bücher aus dem Feenbrunnen

"Euch erwarten eine geballte Ladung Spannung, ein toller,
bildgewaltiger Schreibstil, interessante Protagonisten und eine unglaublich toll gestaltete Welt!"

Booksline

"Es war anders, aber anders großartig, der Blick über meinen eigenen Tellerrand hat sich gelohnt."
Flohhoppchen

"Wieder ist dem Autor eine Welt voller Wunder und Widrigkeiten gelungen, mit Charakteren versehen, die ein Aufhören fast unmöglich machen."
Marion

"Plötzlich offenbart der Autor eine andere Perspektive, verschiebt nur ein klein wenig den Blickwinkel, und schon sieht alles ganz anders aus. Es finden sich keine schwarz-weiß Situationen, keine klaren Stempel die den Figuren aufgedrückt werden. Der Roman hat mich durchweg begeistert und mich sogar ein paar Stunden Schlaf gekostet, was wirklich selten ist."
Malina